Helmut Ditsch

1962 geboren in Buenos Aires (ARG); lebt und arbeitet in Argentinien
Bild
Foto: Andrea Peller

Nach einem Kunstwettbewerb wird Helmut Ditsch 1997 mit der Ausführung des ca. 12 m breiten Gemäldes „Das Gebirge“ für das Geldzentrum der Oesterreichischen Nationalbank in der Garnisongasse beauftragt. An dem Gebirgspanorama arbeitet er zwei Jahre lang (1997–99) und verbringt mehrere Wochen zu Studienzwecken in den österreichischen Alpen. Seine monumentalen Gemälde von Gebirgs-, Eis-, Wüsten- oder Wasserlandschaften vermitteln einen Eindruck von Größe, Weite und Unendlichkeit der Natur.