Ulrike Müller

1971 geboren in Brixlegg (Tirol); lebt und arbeitet in New York City
Bild
Foto: Lena Rosa Händle

Ulrike Müller studierte Malerei an der Akademie der bildenden Künste Wien und an der Universität für angewandte Kunst Wien. Die Künstlerin arbeitet in verschiedenen Medien – Papier, Leinwand, Email und Textilien. In ihren teils geometrisch-abstrakten, teils figurativen Kompositionen beschäftigt sie sich mit feministischen und genderspezifischen Themen. Ihre Arbeiten sind in Museen wie dem MoMA oder dem Whitney Museum of American Art in New York vertreten und waren 2019 auf der Biennale in Venedig in der Ausstellung im Arsenale sowie im Hauptpavillon in den Giardini zu sehen.