FAQ: Schließung der Zweiganstalten in Graz und Linz

Die Zweiganstalten bzw. Kassen in Graz und Linz wurden mit 30. April 2018 geschlossen. Die gewohnten Bargeld-Serviceleistungen der OeNB werden dort nicht mehr zur Verfügung stehen. Lesen Sie hier, welche Serviceleistungen wir Ihnen alternativ anbieten können.

Warum schließt die OeNB ihre Zweigstellen bzw. Kassen?

  • Wie jedes andere Unternehmen will die OeNB sparsam und effizient ihre Leistungen erbringen. Das Tauschen von Schilling gegen Euro ist aber stark rückläufig. Daher bieten wir auch in Zukunft Alternativen für den Umtausch an den Kassen in Graz und Linz an, so z. B. den Umtausch mittels Wertbrief am Postweg, unsere jährliche Euro-Info-Tour durch viele österreichische Städte mit der Möglichkeit des Tausches bzw. auch unsere Kassen in Innsbruck und in Wien.

Welche Aufgaben haben die Zweiganstalten sonst noch erfüllt?

  • Die OeNB-Zweiganstalten haben neben der Kasse auch andere Dienstleistungen erbracht, z. B. Bargeldschulungen für die Wirtschaft, Informationsarbeit für lokale Medien sowie die Aufrechterhaltung des Kontaktes zu den lokalen Behörden und Institutionen. Diese nützlichen Kontakte wollen wir auch in Zukunft pflegen, dies aber von Wien bzw. Innsbruck organisieren.

Wo bzw. wie kann ich NUN Schilling-Bargeld in Euro umtauschen?

  • Schilling-Banknoten und -Münzen können auch per Post oder Botendienst an die OeNB übermittelt werden. Der Gegenwert in Euro wird von uns auf das von Ihnen angegebene Konto überwiesen.

    Alle Informationen zum Umtausch per Post sowie das dazu gehörige Formular finden Sie hier.

    Zusätzlich wird auch weiterhin der Euro-Bus der OeNB durch alle Bundesländer touren und die Möglichkeit anbieten, Schilling gegen Euro zu tauschen. Schilling-Banknoten und -Münzen können aber auch weiterhin in der Hauptanstalt in Wien und in der Zweiganstalt in Innsbruck gegen Euro getauscht werden.

Wo kann ich beschädigte Euro-Banknoten umtauschen?

  • Beschädigte Banknoten können per Post an die OeNB übermittelt werden. Infos dazu und das dazugehörige Einreichformular finden Sie hier.

    Beschädigte Euro-Münzen können nur bei der Münze Österreich eingereicht werden. Wenden Sie sich bitte an die Hotline der Münze Österreich:
    Münze Österreich – Hotline
    Tel.: (+43-1) 717 15-420
    E-Mail: office@muenzeoesterreich.at

    Beschädigte Banknoten können weiterhin persönlich an den Kassen der OeNB in Wien und Innsbruck eingereicht werden.

Wo kann ich fälschungsverdächtige Banknoten oder Münzen überprüfen lassen?

  • Sollten Sie in Besitz von fälschungsverdächtigen Banknoten kommen, empfehlen wir, diese bei Ihrer Hausbank abzugeben. Die Bank nimmt Ihre Daten auf, die verdächtige Banknote wird dann von Ihrer Bank bei der OeNB zur Überprüfung eingereicht. Alternativ können Sie die fälschungsverdächtige Banknote auch direkt bei der OeNB über den Postweg einreichen. Das zu benutzende Einreichformular finden Sie hier. Auf dieser Seite finden Sie auch weitere nützliche Informationen über den richtigen Umgang mit Falschgeld.

    Sollten Sie fälschungsverdächtige Münzen besitzen, dann können Sie diese analog einer Banknote bei Ihrer Hausbank abgeben. Münzen werden allerdings zur Münze Österreich zur Überprüfung übermittelt. Alternativ können Sie daher die fälschungsverdächtige Münze auch direkt bei der Münze Österreich einreichen.

Wo kann ich Goldmünzen kaufen/verkaufen?

  • Goldmünzen werden von der OeNB weder verkauft noch angekauft. Für den Kauf einer solchen Münze können Sie sich direkt an die Münze Österreich wenden. Die Münze Österreich kauft allerdings keine Münzen an, für einen Verkauf Ihrer Goldmünzen kontaktieren Sie bitte den Münzhandel.

Wo kann ich Silbermünzen kaufen/verkaufen?

  • Österreichische Schilling-Silbermünzen können an den Kassen der OeNB in Wien und Innsbruck zeitlich unbegrenzt und gebührenfrei gegen Euro getauscht werden. Der Umtausch erfolgt zum Nominalwert und zum Umtauschkurs 1 Euro = 13,7603 Schilling. Der aktuelle Silberwert ist für uns folglich nicht relevant. Bitte wenden Sie sich für einen Verkauf zum Silberwert an den Münzhandel.

    Selbstverständlich können Sie Ihre Schilling-Münzen auch per Post an uns schicken, in diesem Fall werden wir den entsprechenden Gegenwert in Euro dann auf ein von Ihnen angegebenes Konto überweisen. Alle Informationen zum Umtausch von Schilling-Münzen per Post finden Sie hier.

    Euro-Münzen in Silber werden von der OeNB nicht verkauft. Allerdings können Sie Euro-Sondermünzen in Kupfer an den Kassen erwerben. Ein Ankauf auf dem Postweg ist nicht möglich.
     

Wo kann ich Fremdwährungen gegen Euro eintauschen?

  • Als Zentralbank der Republik Österreich ist die OeNB generell nicht im kommerziellen Handel mit Fremdwährungen tätig. Banknoten oder Münzen fremder Währungen können Sie somit weder ankaufen noch verkaufen. Diesbezüglich kontaktieren Sie bitte eine Geschäftsbank oder Wechselstube.

Wo kann ich Euro-Banknoten hoher Nominale gegen solche kleinerer Nominale oder Münzen wechseln?

  • Erste Anlaufstelle für den Wechsel von Banknoten hoher Nominale in solche kleiner Nominale oder in Münzen ist Ihre Hausbank. Ein Umtausch ist auch weiterhin in der Hauptkasse in Wien und in der Kasse der Zweigstelle in Innsbruck vor Ort möglich. Dieses Service steht auf dem Postweg aber leider nicht zur Verfügung.

Wo kann ich Euro-Kleingeld (z. B. Cent-Münzen) gegen Banknoten tauschen?

  • Erste Anlaufstelle für das Wechseln von Kleingeld in Banknoten ist Ihre Hausbank. Ein Umtausch ist auch weiterhin in der Hauptkasse in Wien und in der Kasse der Zweigstelle in Innsbruck vor Ort möglich. Dieses Service steht auf dem Postweg aber leider nicht zur Verfügung.