OeNB: 24.800 Österreicherinnen und Österreicher beim Euro-Bus über neue 10-Euro-Banknote informiert

(, Wien)
Euro-Info-Tour Graz

Die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) war von 4. Juli bis 19. September 2014 erneut mit dem Euro-Bus auf Euro-Info-Tour. Im Mittelpunkt der diesjährigen Tour stand die neue 10-Euro-Banknote, die beim Euro-Bus bereits vor ihrer offiziellen Einführung am 23. September vorgestellt wurde.

Nach der 5-Euro-Banknote im Mai 2013 folgt heuer die neue 10-Euro-Banknote als zweite Denomination der „Europa-Serie“. Beim Euro-Bus informierten sich 24.800 Besucherinnen und Besucher bereits vor der offiziellen Einführung am 23. September über die neue Banknote und ihre verbesserten Sicherheitsmerkmale. In der Euro-Info-Straße erhielt man zudem Informationen über Preisstabilität, den einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum SEPA mit IBAN und BIC sowie weitere allgemeine Euro-Themen. Zusätzlich bestand auch in diesem Jahr die Möglichkeit, alte Schilling-Bestände in Euro zu wechseln. Diesen Service der OeNB nutzten mehr als 10.800 Personen und wechselten bei den österreichweit 60 Stationen der Euro-Info-Tour insgesamt 15,4 Mio. Schilling in Euro.

Informationsangebot für Handel über die 10-Euro-Banknote

Über ein weiteres Angebot freuten sich 2.280 Handelsangestellte in den besuchten Gemeinden: Das Team der Euro-Info-Tour informierte Angestellte direkt an  deren Arbeitsplatz über die Prüfschritte „Fühlen – Sehen – Kippen“ zum einfachen Erkennen einer echten Banknote. Diesen Service bietet die OeNB auch im Rahmen der Euro-Shop-Tour am Einführungstag der 10-Euro-Banknote am 23. September 2014 mit 25 Teams in ganz Österreich an.

Euro-Bus: Bewährtes Informationsinstrument der OeNB

In den vergangenen dreizehn Tour-Jahren erreichte der Euro-Bus der OeNB mit dem Informations- und Serviceangebot der Euro-Info-Tour insgesamt 820.000 Personen. Im Frühjahr und im Herbst besucht der Euro-Bus mit der Euro-Kids-Tour Volkschulen in ganz Österreich, um Kindern das Thema Geld näher zu bringen.

  • Kontakt

    • Mag. Martin Taborsky
      Tel.: +43-1-404 20-6680

    • Christian Gutlederer
      Pressesprecher (OeNB)
      Tel.: (+43-1) 404 20-6900

    • Ketchum Publico
      Kontakt: Pepita Adelmann, M.A.